In jungen Jahren beschäftigt man sich nicht unbedingt mit gesundheitlichen Problemen, obwohl sie von nicht unwesentlicher Bedeutung sind.

Dann, mit den Jahren wird die Familie größer, man wird mit Unfällen konfrontiert und anderen Zwischenfällen die uns zeigen, dass nicht immer alles im Leben rosarot erscheint. Auch wenn unerwartete Ereignisse im Leben uns nicht immer direkt betreffen, muss man doch davon ausgehen, dass das Unglück nicht nur die anderen ereilt. Deshalb haben meine Frau und ich uns 2013 für eine Zusatzversicherung entschieden. Zum einen weil unsere Familie größer wurde und zum anderen wurde uns klar: Vorbeugen ist besser als heilen.

Blieb die Frage, welche Zusatzversicherung am besten zu uns passen würde. Wir haben uns dann für eine Mitgliedschaft bei der CMCM entschieden wegen

  • der beachtlichen Anzahl an Mitgliedern = ein großer Vertrauensbeweis
  • dem ausgezeichneten Ruf dieser Mutualitätskasse
  • dem Preisleistungs-Verhältnis

Einer der vielen Vorteile der CMCM ist der Einheitstarif, weil er nicht an die Anzahl der Personen in einem Haushalt gebunden ist.

Die Beteiligung der CMCM an den Kosten ist umso wichtiger je grösser die gesundheitlichen Probleme sind. Möglicherweise gibt es Konkurrenzversicherungen die bei Zahnbehandlungen etwas mehr erstatten als die CMCM, jedoch, wenn man mit ernsthaften Gesundheitsproblemen konfrontiert wird, stellt man fest, dass die CMCM praktisch fast alle Kosten übernimmt die von der Krankenkasse nicht bezahlt werden.

Ich erinnere mich da an eine schmerzhafte Episode die diese Tatsache sichtbar macht. Vor etwa 15 Jahren hat eine Freundin unserer Familie ihren Sohn durch die Folgen einer Krebserkrankung verloren. Damals musste sie mit ihrem Sohn regelmäßig zur Behandlung nach Brüssel fahren. Die Mutter hat immer wieder die Unterstützung der CMCM gewürdigt, da sie alleine die Fahrtkosten nicht hätte finanzieren können. Diese Geschichte hat mich geprägt und mir die Entscheidung für die richtige zusätzliche medizinische Vorsorge erleichtert.

Ich wurde nicht ein einziges Mal von den angebotenen Leistungen der CMCM enttäuscht:

So konnten wir bei der Geburt unseres jüngsten Kindes die Intimität eines Einzelzimmers genießen, eine unbezahlbare Annehmlichkeit. Meine Frau hatte vor kurzem eine teure chirurgische Zahnbehandlung und auf die Kostenerstattung durch die CMCM mussten wir nicht lange warten. Im Übrigen erfolgen die Rückzahlungen allgemein in einem angemessenen Zeitrahmen.

Ich kann nur jedem, der sich in Luxemburg eine Zusatzabdeckung im medizinischen Bereich möchte, empfehlen, Mitglied bei der CMCM zu werden.

 

Serge BANDEIRA
Mitglied der CMCM seit 2013